der alltäglich praktizierte rechtsextremismus

25 Feb

Sonntag 24.2. in der evangelischen Kirche in Treßdorf erzählt ein erschütterter Pfarrer eine Geschichte, die ich nun hier veröffentlichen will:

Unser Pfarrer hat in der Woche davor einen Besuch in einer Unterkunft für Asylwerber hier im Gailtal besucht. Danach hat er sich in Kötschach mit einer Gruppe Menschen unterhalten und von seinem Besuch in der genannte Unterkunft erzählt. Ein ihm nicht bekannter Mann sagte daraufhin zu ihm: Da muss man einmal mit der Kalaschnikow hin.

Der Herr Pfarrer war zunächst derart geschockt, dass ihm so schnell nichts einfiel. Dann aber sagte er äußerlich ruhig:

Machen sie sich keine Sorgen, diese Menschen haben bereits die Kalaschnikow kennengelernt.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: