Superinfektion

8 Apr

In der Medizin spricht man von einer Sekundärinfektion, wenn z.B. ein viraler Infekt das Immunsystem schwächt und bakterielle Erreger die schwache Abwehrlage nutzen und sich ausbreiten. Dieses Szenario scheint sich auch im übertragenen Sinn in der Eurozone abzuspielen. Auch wenn das Schlimmste der Eurokrise überwunden sein mag, gibt es die Folgen dieser, die wohl erst so richtig in Fahrt kommen. Portugals Gesetzgeber haben beim Nachdenken einfach ein bisschen die Verfassung austricksen wolllen. Jetzt warnen sie vor den negativen Folgen des Vertrauensverlustes durch diesen Richterspruch. Portugal verspielt dadurchgroße Chancen. Doch der Ansatz ist und bleibt überall derselbe: die Eliten versuchen bei den Ärmsten zu sparen. Unsere Krise ist derzeit immer noch von den Bildern ratlosen Gesichtern überforderter Politiker geprägt. Diese Politiker setzen sich aber nach ihren Beratungen beispielsweise weiterhin in zu teure Fortbewegungsmittel und das viel zu oft. Immer öfter zeigt diese Krise nun auch Bilder, die uns nachdenklich stimmen sollten: dreifacher Suizid in Italien. Ansteigen der Selbstmordrate in Griechenland um 20 – 40%. Eine Gesellschaft, die den Mut verliert ist geschwächt und immer wieder empfänglich für Infektionen verschiedener schädlicher Erreger. Und wir haben bereits den Mut verloren. Wie wollen wir die Wirtschaft in Gang bekommen, wenn der Spardruck auf einzelne steigt? Wie wollen wir die Produktion unserer eigenen Waren, die überwiegend in Billiglohnländern stattfindet wieder zurückholen? Innerhalb der Eurozone ist eine Steuerung durch Umwertungen der Währung nicht möglich. Die Lohnnebenkosten sind und bleiben hoch. Sozusagen ist das ganze System am ächzen und wir können die Folgen dieser Krise in keinster Weise absehen. Eines ist jedoch gewiss: große Teile der Weltbevökerung stehen seit Jahrzehnten ähnlicher Probleme gegenüber; wir sahen dies, wussten um die Ursachen, und konnten unser Wissen nicht nutzen …. .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: